+49 7159 4068880 dialog@mhbr.de

Dusch-WCs – der neue Standard?

Andrea Bußmann, Regional Vice President Central and West Europe, Grohe, im Gespräch mit Jürgen Brandenburger

Grohe hat zwei Dusch-WC-Produke auf dem Markt: das Sensia IGS und das neu hinzugekomme Sensia Arena. Bleiben beide Dusch-WCs im Vertrieb?

Es bleiben beide Dusch-WCs im Produkt-Portfolio, denn Sensia Arena und Sensia IGS haben ganz unterschiedliche Qualitäten und Funktionen.

Wie unterscheiden sich beide Modelle voneinander?

Die beiden Dusch-WCs unterscheiden sich sowohl im Design als auch in der Art der eingesetzten Technologien. Das neue Modell, Grohe Sensia Arena, ist ein spülrandloses Dusch-WC. Seine AquaCeramic-Technologie zieht das Wasser an und erschafft so eine Schicht, an der kein Schmutz und keine Verunreinigungen haften bleiben können. Zudem besitzt es eine antibakterielle HyperClean-Oberfläche. Bei der Triple-Vortex-Spültechnologie strömt aus drei Zuläufen Wasser ins WC. Dieses erzeugt einen Strudel, der das komplette Innenbecken gründlich reinigt. Sensia Arena verfügt über einen Durchlauferhitzer, das heißt, es wird nur die Menge Wasser erhitzt, die für die Duschfunktion benötigt wird. Damit ist der Energieverbrauch sehr gering und es steht im Gegensatz zu Speichergeräten dauerhaft warmes Wasser zur Verfügung. Das Modell Grohe Sensia IGS verfügt hingegen über eine thermische Reinigung und über ein Entkalkungssystem und ist daher für öffentliche Bereiche sowie Pflege- und Altenheime besonders geeignet. Beide Produkte sind ausgestattet mit einer Ladydusche, auswechselbaren Düsen an den Duscharmen, einem Warmluft-Fön, Geruchsabsaugung sowie einem Nachtlicht. Das Sensia Arena öffnet und schließt zudem den Deckel automatisch.

Welche baulichen Voraussetzungen müssen vorhanden sein?

Der Unterschied zum herkömmlichen WC besteht darin, dass für den Einbau eines Dusch-WCs auch ein Stromanschluss benötigt wird. Der Wasseranschluss wird in der Regel über den vorhandenen Spülkasten hergestellt.

Eines der Ausstattungsdetails von Sensia Arena ist HyperClean.

Was versteht man darunter und welchen Nutzen hat der Benutzer? HyperClean ist eine antibakterielle Glasur, in der Silber-Ionen enthalten sind. Sie wirkt dem Einnisten von Keimen und somit der Entstehung von Gerüchen entgegen. Das Bakterienwachstum wird dadurch zu 99 Prozent verhindert. Die Keramik bleibt strahlend rein und keimfrei, was auch die Society of Industrial Technology for Antimicrobial Articles bestätigt, welche die Sicherheit und Zuverlässigkeit dieser innovativen Technologie zertifiziert hat.

Passt das Dusch-WC für jedes Installations- und Montagesystem oder muss dies ebenfalls von Grohe bezogen werden?

Im Rahmen der Neuinstallation bietet Grohe hierfür ein spezielles Sanitärsystem für Dusch-WCs an.

Kann das Dusch-WC auch nachträglich eingebaut werden?

Bei vielen bestehenden WC-Elementen ist die Montage nachträglich möglich. Grohe bietet zudem Glas Designplatten an die auf vorhandene Fliesen angebracht werden können und den Umbau so verdecken.

Bedeutet dies einen großen Aufwand?

Nein, das ist weder ein großer Zeit- noch großer Arbeitsaufwand. Der Einbau unserer Dusch-WCs dauert in der Regel maximal anderthalb Stunden.

Gibt es einen Garantieanspruch? Wenn ja, wie lange?

Wir bieten auf Grohe Sensia Arena regulär zwei Jahre Garantie. Wenn der Endkunde jedoch sein Dusch-WC registriert, erhält er von uns eine verlängerte Garantie von drei Jahren.

Wer ist für eine eventuelle Reparatur oder die Serviceleistungen zuständig,

Grohe direkt oder der Installateur, der das WC eingebaut hat? Grohe besitzt in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein ausgezeichnetes flächendeckendes Kundendienst-Team, das eventuelle Reparaturen umgehend ausführen kann. Selbstverständlich kann sich der Endkunde aber auch direkt an den Installateur wenden, der das Produkt eingebaut hat.

Eignet sich das Dusch-WC für ein Generationenbad respektive für ein altersgerechtes Bad?

Speziell für ältere Menschen, die in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt sind, stellt das Dusch-WC eine wertvolle Alternative zum herkömmlichen WC dar. Es erleichtert ihnen die selbstständige Reinigung und Körperpflege ohne Hilfe anderer Menschen und gibt ihnen so das sichere Gefühl, sauber und gepflegt zu sein.