Zwei Räume, zwei Gestaltungsschwerpunkte: Bad & Spa-Wellness

Nicht jeder bevorzugt die Stadt als Wohndomizil

Neben den beträchtlichen Grundstückspreisen sind auch die Grundstücksgröße und Bebauungsvorschriften entscheidende Kriterien. Die Alternative zum Urbanen sind ländliche Gegenden, die verkehrstechnisch gut erschlossen sind und die notwendige Infrastruktur bieten. Im Taunus, unweit von Darmstadt, entstand nach fast eineinhalb Jahren Bauzeit ein Einfamilienhaus im Grünen, in dem das Masterbad sowie der Spa- und Wellness-Bereich im Untergeschoss einen Schwerpunkt bilden. Dem Wunsch der Bauherren folgend entwarf der Planer ein einladendes, offenes und helles Tageslichtbad und als starken Kontrast einen Spa- und Wellnessbereich in einem ruhigen, entspannten, gemütlichen Ambiente.

Im Mittelpunkt des Bades mit extravagantem Grundriss und einer Größe von etwa 24 Quadratmetern steht eine große, frei stehende Wanne aus Cristalplant. Dies ist ein Verbundmaterial aus Mineralien mit einem niedrigen Anteil an Polyester und Acrylpolymeren. Das Besondere des Materials ist, dass sich seine samtene Haptik wie Naturstein anfühlt und somit eine Streicheleinheit für die Haut ist. Die Wanne mit der ebenfalls frei stehenden Wannenarmatur-Kombination mit Kopfbrause steht vor einer beeindruckenden Natursteinwand mit effektvoller, verschiedenfarbiger Maserung aus Quarzkomposit Elegant Brown in Lederoptik. Mit dieser Inszenierung des Wannenbereiches erhält das Bad ein außergewöhnliches charaktervolles Gestaltungsmerkmal.

Hinter der Natursteinwand findet sich ein weiteres Highlight, die bodengleiche, 2,20 mal 0,93 Meter große Dusche, die von beiden Seiten der Trennwand betreten werden kann. Die Dusche ist fast komplett in Weiß gehalten und wurde mit einer beleuchteten Glasdecke und einer verspiegelten Kopfwand ausgestattet. In der Kopfwand wurde auch eine beleuchtete Ablagenische eingebaut. Die Duschtasse wurde aus dem Quarzkomposit-Naturstein Pure White ausgefräst und ist mit zwei Entwässerungsvorrichtungen für den schnellen Abfluss der großen Wassermengen ausgestattet, sie treten aus dem flachen, LED-beleuchteten Wand-Duschpaneel aus. Ein Duschvergnügen der besonderen Art!

Direkt neben der Badewanne ist der über drei Meter große Waschtisch installiert, er ist ebenfalls aus dem Naturstein Pure White maßgefertigt. Der Waschtisch besteht aus dem Waschbecken, das im Block gefräst wurde, und etwas nach unten versetzt einer Ablage, die als Schminktisch genutzt werden kann. Über dem Waschtisch ist ein über vier Meter großer schmaler Spiegel angebracht, der als Gestaltungselement dem Bad Tiefe und Dynamik verleiht. Asiatisches Flair erhielt das Bad durch den in der gegenüberliegenden Wand eingebauten Wandschrank, der hinter Glasschiebetüren beträchtlichen Stauraum bietet und sowohl für das Bad wie auch für den Wellnessbereich viele Nutzungsmöglichkeiten bietet. Es gibt auch eine Ruhe- und Relaxzone: Mitten im Bad bietet eine maßgefertigte 1,40 mal 1,90 Meter große Liege mit lindgrünem Bezug Gelegenheit, sich zu entspannen.

Das gesamte Ambiente des Raumes ist in Weiß gehalten, die Wände sind glatt gespachtelt und gestrichen sowie teilweise mit weißen Natursteinplatten gefliest, wie zum Beispiel hinter dem Waschtisch als Spritz-schutz. Die Wände der Dusche sind ebenso gefliest wie der Boden. Ein Blickfang ist die Decke mit hintergrundbeleuchtetem, folienkaschiertem Glas, in das die flächenbündige LED-Beleuchtung installiert ist.

Der Spa- und Wellnessbereich im Untergeschoss zeigt ein völlig anderes Ambiente.

Der in Schiefergrautönen changierende Naturstein Serpentino, die Nussbaum-Holzlamellen im Zentrum und die teilweise indirekte Beleuchtung tauchen den Raum in eine wohltuend entspannende Szenerie, die wie eine Höhle Geborgenheit vermittelt. Der Grundriss des fast 40 Quadratmeter großen Raumes zeigt als gestalterischen und optischen Mittelpunkt ein in den Boden eingelassenes großes Doppelfußbecken für kaltes und warmes Wasser. Es steht vor der Holzlamellenwand mit zwei frei stehenden Armaturen. An der Stirnwand daneben findet sich eine große, beheizte Natursteinliege, die mit einer geeigneten Auflage gepolstert werden kann. An der gegenüberliegenden Stirnwand wurden die Trocken-Saunakabine und die große Glas-Dampfkabine mit beheizter Sitzbank installiert.

Vor der Dampfsauna befindet sich ein großer, bodengleicher Duschbereich mit einer zum Raum hin installierten Glasabtrennung. Die Dusche ist großzügig ausgestattet mit einer beleuchteten Decken-Regenbrause, einem Kneippschlauch, einer Schwallbrause sowie einer Schlauchbrause. In einer Nische direkt gegenüber wurde ein Waschtisch mit einem runden Aufsatzwaschbecken und Wandarmatur sowie ein separat abgetrenntes WC mit Handwaschbecken installiert. Ein weiteres Highlight ist das 1,50 mal 1,90 Meter große Edelstahl-Tauchbecken, das für die nötige Abkühlung nach dem Saunagang sorgt und mit direktem Wasserein- und -ablauf ausgestattet ist. Der Boden ist mit dem zwei Zentimeter dickem satiniertem Naturstein Serpentino gefliest, Teile der Wände mit spaltrauen Riemchen, die den Charakter des Raumes auch durch die indirekte Beleuchtung effektvoll prägen. Die restlichen Wände und die Decke wurden glatt gespachtelt und weiß gestrichen.

Serpentino

Das Naturprodukt ist ähnlich wie Marmor ein Umwandlungsgestein. Oft genug wird der zumeist grüne Serpentinit / Serpentin auch als grüner Marmor bezeichnet. Da das Kristallgefüge aber ganz anders als bei Marmor ausschaut (faserförmige Kristalle), ist die Bezeichnung Serpentinit oder Serpentin richtig. Man sieht diese Struktur auch oft in gewellter oder gebänderter Textur. Der Serpentinit ist für verschiedenste Oberflächenbehandlungen besser geeignet als fast alle anderen Natursteine. Die Bearbeitung geht von bruchrau bis hin zur Politur. Serpentin ist sehr stark wärmereflektierend und wird deshalb in den Alpen auch als Dachstein eingesetzt. Uns ist Serpentin besser bekannt als ein Stein, auf dem man kochen kann.

Text | Jürgen Brandenburger, Fotografie | Michael Neher

Bad |
Badewanne | VOV, Mastella, www.mastelladesign.com
Duschpaneel, Handtuchhalter, Seifenspender | Fantini, www.fantini.it
Armaturen | Dornbracht, www.dornbracht.de
Natursteine | beide Lederoptik |
Lulay, https://marmor-lulay.de

Spa-Wellness-Bereich |
Waschbecken | Alape, www.alape.de
WC | Duravit, www.duravit.de
Armaturen | Dornbracht, www.dornbracht.de
Dampfsauna | Repabad, www.repabad.de
Trocken-Saunakabine | Tylö, www.tylo.de

Natursteine und Natursteinarbeiten nach Maß:
Bad | Quarzkomposit Pure White und Elegant Brown,
Fliesen, Riemchen, Duschtasse,
SPA-Wellness | Waschbecken, Wärmeliege, Fußbecken,
Serpentino | Lulay, www.marmor-lulay.de

Planung Bad und Spa-Wellness | Werner Dander, Lulay
Ausführung | Lulay Natursteinobjekte, https://marmor-lulay.de